Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Es war einmal

 

 

Wie ist unser Minigolfclub Vindonissa entstanden?

Nachdem die Minigolfanlage Dägerli in Windisch am 7. Mai 1982 eröffnet wurde meldeten sich mehrere Personen beim Bahnenbesitzer Harry Schönauer mit dem Wunsch einen Club zu gründen. Am 21. Juni 1982 war es soweit. Es fanden sich 14 Personen zur Gründungsversammlung auf der Minigolfanlage Dägerli ein (siehe unten). Der erste Präsident war der auf nationaler Ebene bekannte und spätere Nationalliga A Linienrichter und jetziger Schiedsrichterobmann im Fussball, Luigi Ponte. Er musste sein Amt aber auf Drängen des FC Windisch wieder abgeben. Zum jetzigen Zeitpunkt sind noch 2 Gründungsmitglieder aktiv im Club, nähmlich Annelyse und Max Meyer. Während über 10 Jahren wurde der Verein durch den jetzigen Ehrenpräsidenten Paul Mentha geführt. Danach gab es noch 6 weitere Präsidenten, wobei Max Meyer das Amt 2 mal innehatte (siehe ebenfalls unten). In den früheren Jahren ist es dem Mc Vindonissa gelungen den Mitgliederbestand bis auf etwa 25 Personen zu erhöhen. Dies erkennt man an früheren Gruppenfotos vom Club (siehe ebenfalls unten). Der Mitgliederschwund macht aber leider auch unserem Verein zu schaffen und so sind wir momentan (nur) noch 17 Mitglieder. Stand Gv 24.11.2017.

Im Jahre 2003 ging dann eine Minigolfaera zu Ende. Anni und Harry Schönauer die von Beginn weg als Bahnenbesitzer amteten gingen nach 21. Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. In diesen Jahren erlebten wir vom MC Vindonissa eine herrliche Zeit mit den Beiden und wir möchten uns darum, für das tolle Gastrecht das wir all die Jahre auf der Minigolfanlage immer geniessen durften, nochmals recht herzlich bedanken. Wir wünschen ihnen für die Zukunft natürlich noch alles Gute und gute Gesundheit. Und wir freuen uns wenn sie jeweils wieder einmal den Weg zu uns ins Dägerli finden.

Seit der Minigolf Saison 2004 bis heute sind jetzt die beiden Brüder Marcel und Patrick Huber neue Betreiber der Minigolfanlage in Windisch. Mit ihnen hat unser Club zwei tolle Nachfolger als Bahnenbesitzer bekommen und wir sind bei ihnen ebenfalls bestens willkommen beziehungsweise aufgehoben. 

 

Das sind die 14 Gründungsmitglieder des Minigolfclubs Vindonissa im Jahre 1982:

Gemäss dem Protokoll der 1. Mittgliederversammlung vom 7. Juli 1982 auf der Minigolfanlage im Dägerli in Windisch.

 

Harry Schönauer

Birrhard

 

 

Hansueli Grunder

Villigen

 

 

Hanspeter Dürst

Oberrohrdorf

 

 

Claire Thalmann

Dottikon

 

 

Beat Heimgartner

Hägglingen

 

 

Luigi Ponte

Windisch

 

 

Annelyse Meyer

Birmenstorf

 

 

Max Meyer

Birmenstorf

 

 

Therese Burkart

Riniken

 

 

Urs Voser

Riniken

 

 

Doris Lüthy

Villnachern

 

 

Branko Marcin

Brugg

 

 

Peter Amweg

Nussbaumen

 

 

Hansjörg Albrecht

Neuenhof

 

 

 

Hier noch der 1. Vorstand des Minigolfclubs Vindonissa im Jahre 1982:

Gemäss dem Protokoll der 1. Mittgliederversammlung vom 7. Juli 1982 auf der Minigolfanlage im Dägerli in Windisch.

 

Präsident:

Luigi Ponte

 

 

Vizepräsident:

Max Meyer

 

 

Sekretärin:

Claire Thalmann

 

 

Kassier:

Urs Voser

 

 

Aktuar:

Branko Marcin

 

 

Materialverwalter:

Hansueli Grunder

 

 

TK Präsident:

Beat Heimgartner

 

 

 

Hier noch die ehemaligen Präsidenten des Minigolfclubs Vindonissa:

 

1.  Luigi Ponte    

1982

 

 

2.  Paul Mentha  

1983-1992

 

 

3.  Max Meyer  

1993-1999

 

 

4.  Otto Heuer          

2000

 

 

5.  André Biland    

2001-2005

 

 

6.  Rene Schenk  

2006

 

 

7.  Max Meyer

2007-2009

 

 

8.  Rolf Schatzmann 

2010-2016

 

 

9.  Marco Peterhans

2017-2018

 

 

10. Fabienne Albiez

Ab 09.11.2018

 

 

 

Hier noch 3 alte Gruppenfotos vom Mc Vindonissa:

 

Gruppenfoto 2008

 Gruppenfoto 2008Gruppenfoto 2008

 

Gruppenfoto 1996

 Gruppenfoto 1996Gruppenfoto 1996

 

 

Gruppenfoto 1986

 Gruppenfoto 1986Gruppenfoto 1986

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?